Metageek inSSider Office

Messkom® Vertriebs GmbH

Messtechnik für die Kommunikation- und Netzwerktechnik

Messkom Logo HP
  • Bescheibung

    Wer ein WLAN nutzen will, bekommt beim Verbindungsaufbau je nach Standort zahlreiche verschiedene WLAN-Netze angezeigt. Die Access Points liefern einem neben dem Namen, der SSID, weitere Informationen, die sich mit einem WLAN-Scanner auslesen lassen. Der InSSIDer Office von MetaGeek ist ein WLAN-Sniffer der Ihnen schnell und unkompliziert sehr hilfreiche und informative Daten über die Kanalabdeckung und weitere wichtige Daten liefert. Eine kostenlose Alternative war der NetStumbler, das aber nicht mehr weiterentwickelt wird.

    inSSIDer zeigt Ihnen folgende Informationen über WLAN Netz an:
    • MAC-Adressen von jedem Access Point
    • SSIDs der WLAN Netze
    • grafische Anzeige der WLAN Kanäle für 2,4 und 5GHz
    • WLAN-Typ (802.11 a/b/g/n/ac)
    • live Anzeige der jeweiligen Signalstärke von jedem Accesspoint
    • Datenrate
    • eingestellte Verschlüsselung
    Erkennen Sie Daten-Staus mit inSSIDer

    Gerade im 2,4GHz Band stehen uns leider nur 3-4 Kanäle zur Verfügung, die sich von der Frequenz nicht überschneiden. Daher kommt es in Gebäuden unweigerlich zu Kollisionen und Interferenzen.
    Mit InSSIDer kann man Probleme im Netzwerk-Verkehr erkennen, denn wenn viele WLAN-Nutzer die selbe Frequenz und denselben Kanal nutzen, kann es zu Konflikten kommen, die die Datenrate
    minimieren.
    Zusammen mit der Wy-Spy Mini oder Wy-Spy DBx Antenne können Sie sich sogar die Auslastung der entsprechenden WLAN Frequenzen anzeigen lassen.

    InSSIDer macht Sicherheitslücken sichtbar

    Ohne großen Aufwand und mit nur einem Blick sehen Sie mit den inSSIDer welche Verschlüsselungsarte bei welchen Access Point eingestellt ist.
    Heutige Netze sollten immer den WPA2 Schlüssel verwenden, aber man findet immer noch WLAN Netze die ohne oder mit dem veralteten WEP Verschlüsselung arbeiten.

    InSSIDer gibt es für Windows und Mac

    InSSIDer ist keine Freeware mehr. Die kommerzielle Software ist kostenpflichtig und für Windows XP, Vista, 7, 8 und 10 erhältlich. Für Mac gibt es den WLAN Scanner für Mac OS X 10.8 (Mountain Lion) und 9 (Mavericks).

     

  • Handbuch
  • Video
  • Datenblatt