Netoptics optische TAPs

Messkom® Vertriebs GmbH

Messtechnik für die Kommunikation- und Netzwerktechnik

Messkom Logo HP
  • Beschreibung Flex TAP

    Das äußerst schmale Profil des Flex Taps erlaubt es Ihnen bis zu 24 Taps in einer Rack-Höheneinheit (1HE) zu installieren. Das Flex Tap kann innerhalb von 1 Gigabit, 10 Gigabit, 40 Gigabit und 100 Gigabit Netzwerken eingesetzt werden und unterstützt passives Netzwerk-Monitoring. Es ist als Multimode und Singlemode Modell erhältlich.

    Durchbrechen Sie die 100G Grenze

    Hochperformantes Modular Tap mit der branchenweit höchsten Dichte

    Flex Tap ist das neueste Tap im Net Optics Portfolio und bietet eine ganze Reihe erstklassiger Features. Zum einen ermöglicht es den Einbau von bis zu 24 Taps innerhalb einer Rack-Höheneinheit (1HE), zum anderen ist es das branchenweit erste Tap das bis zu 24x100G innerhalb eines Gerätes kombiniert.

    Flex Tap, 1G, 10G, 40G, 100G - Platz und Kosteneinsparungen
    Da Platz im Rechenzentrum wertvoll ist, war der Bedarf an kompakten und leicht skalierbaren Taps nie grösser. Das Flex Tap wurde so designed, dass es bis zu 24 Taps innerhalb einer Rack-Höheneinheit (1HE) aufnehmen und schnell installiert werden kann. Seine LC-Adapter sind zudem auf der Gerätevorderseite angebracht was zusätzlich zu einer maximalen Kosten- und Platzersparniss beiträgt. Das schaltschrankkonzipierte und modulare Tap-Design bietet diverse Kombinationsmöglichkeiten hinsichtlich Medientopologie (Singlemode, Multimode), Geschwindigkeit (1G, 10G, 40G, 100G) und Steckverbindungen innerhalb des Gerätes - und ermöglicht so ein Höchstmaß an Flexibilität.

    Non-Intrusive Threat Protection
    Das durchgängig optische Design des Flex Taps ist optimiert für High-Performance Fiber-Netzwerke, es ist zu 100% passiv und dank Plug-and-Play flexibel einsetzbar. Wird es innerhalb einer Netzwerkverbindung platziert braucht es keinerlei Stromversorgung und bietet permanente Zugriffs-Ports ohne eine potentielle Fehlerquelle einzubringen oder andere Netzwerkverbindungen negativ zu beeinflussen oder zu unterbrechen. Da es auch keine IP-Adresse benötigt ist es für das übrige Netzwerk unsichtbar und bietet somit keinerlei Angriffsfläche.

    100% Monitoring Transparenz
    Monitoring-Tools die an das Flex Tap angeschlossen sind erhalten eine vollständige Sicht auf das Netzwerk. Sie sehen den gesamten Vollduplex-Netzwerkverkehr so als würden sie sich in-line befinden, inklusive Layer 1 und Layer 2 Fehler. Das Flex Tap ermöglicht unkompliziertes 24x7 Voll-Duplex Monitoring durch den Einsatz eines speziellen Y-Analysekabels das jede Seite der zu überwachenden Verbindung an eine separate Netzwerkkarte des Monitoring-Tools sendet.

  • Key Features
  • Datenblatt